Vom Wirken und Nutzen eines Baumes

Zum Wohl des Menschen

Ein 100-jähriger Laubbaum leistet Jahr für Jahr fast Unvorstellbares:

er bindet 6.298 kg reines Kohlendioxid (d.h. an einem Sonnentag 9,4 m³ CO2)

er produziert 4.580 kg (fast 4,6 Tonnen) Sauerstoff - d.h. an einem Sonnentag 18,7 m³ O2

er ernährt rund 2.500 Regenwürmer (Bodenlockerer)

er filtert 1 Tonne Staub und Gifte (ist das an einer Straße nicht besonders wichtig?)

er bietet Vögeln, einigen Säugetieren und Insekten Lebensraum, Nahrung und Nistplatz

Ästhetik:
- erfreut mit seinem Grün (für den Menschen eine beruhigende Farbe) und Blütenpracht)
- schenkt dem Auge Harmonie

er bindet rund 3m³ (3.000 l) Wasser und gibt es phasenweise wieder ab (Schwammfunktion)

Klimaregler:
- spendet Schatten
- puffert Hitze und Frost ab
- befeuchtet die Umgebungsluft
- ist Blendschutz

Wenn man einen 100-jährigen Baum fällen würde, müßte man 2.500 junge Bäume mit einem Kronenvolumen von je 1m³ pflanzen, um ihn vollwertig zu ersetzen!