Klimawald No. 4, Gadeland in
Neumünster (SH)

Am Stadtrand von Neumünster wächst auf einer ehemaligen Lagerfläche jetzt ein Klimawald. Mit einer Größe von ca. 1,6ha bringt er viel frisches Grün in die Schwale-Stadt.

Auf dieser Fläche werden in den nächsten Jahren mindestens 1.600t reines Kohlendioxid in Form von zuwachsendem Holz gebunden und damit der Atmosphäre entzogen werden.

Am 30. Oktober 2014 hat die Stiftung Klimawald, gemeinsam mit der Grundschule Tungendorf, die Startpflanzung realisiert. Gut 50 Kinder und auch das Ehepaar Wienekamp, welches uns die Fläche verkaufte, waren voller Eifer bei der Sache. Die ersten 500 Bäume wurden gesetzt, der Wildschutzzaun stand bereits.

Am 24. April 2015 hat die Stiftung Klimawald gemeinsam mit der Waldjugend, dem Umweltminister Dr. Robert Habeck und den Mitarbeitern der Stadtwerke Neumünster die Bepflanzung der Fläche abgeschlossen. Über 200 fleißige Hände haben den neuen Laubwald in Neumünster fertiggestellt.

Klimawälder sind Bürgerwälder und stehen allen offen. Sie finden diesen Klimawald in der Stadt Neumünster in der Strasse Krumredder auf Höhe der Hausnummer 44 (auf der gegenüberliegenden Straßenseite). Der Klimawald liegt am Ende eines schmalen Feldweges. Herzlich willkommen! Wir danken allen Spendern und Unterstützern, die halfen diesen neuen Wald Wirklichkeit werden zu lassen.

Wenn auch Sie mehr Wald möchten und dem Klima helfen wollen, machen Sie bei der Stiftung Klimawald mit! Ganz einfach mit Ihrer Klimawald-Spende, die bei uns garantiert zu neuem Wald wird. Auch Sie können dem Klima helfen. Lassen Sie zusammen mit der Stiftung Klimawald mehr neue Klimawälder in Deutschland entstehen. Machen Sie mit!